home o english o deutsch o Kontakt
 

 

 

Natur & Lifestyle
  Naturerlebnis  



    Bergwelt


Kärnten – Natur erleben in Österreichs sonnigem Süden. 

Kärnten ist dafür wie geschaffen: trinkwasserreine Seen, majestätische Gipfel, liebliche Täler, intakte Natur und gesunde Lebensmittel als Ausgangsbasis für gehobene Geschmackserlebnisse. 

Die zahlreichen Naturschutzgebiete und die beiden Nationalparks bergen in urwüchsigen Landschaften geheimnisvolle Schätze der Tier- und Pflanzenwelt und lassen mit allen Sinnen „Natur erleben“. 

FLYER MAGISCHE MOMENTE - NATUR AKTIV WOCHENPROGRAMM

 

 

    Naturerlebnis
 

    Ausflugsziele
 

    Shopping
 

    Aktuelles & Events




color-facebook-128.jpg Facebook





TRÖGENER KLAMM



   

Die als Naturschutzgebiet deklarierte Klamm - eine wildromantische Schluchtenlandschaft - führt die Wanderer am Fuße der Karawanken entlang.
Die Landschaft ist wie aus dem Bilderbuch – der schmale Fahrweg wird vom grünblau glitzerndem Trögern Bach begleitet. Das Wasser hat sich tief in das helle Dolomitengestein aus Triaskalken eingegraben und dabei interessante Felsgebilde und Gumpen herausgeschliffen. Beim Silberbründl fällt das Wasser kaskadenartig über viele Holzrinnen herab.
Diese ca. 3,5 km lange Klamm kann man ebenerdig durchwandern oder mit dem Fahrrad erkunden.







BODENTAL





Versteckt in den Karawanken liegt ein Kleinod, wo die Zeit etwas stehen geblieben ist und noch Stille und Ruhe vorherrscht.
"Das Bodental" - hier ist Hektik noch ein Fremdwort.
Besuchen Sie das mystische Meerauge, welches nach dem Rückzug der Gletscher entstanden ist und spazieren Sie zur Märchenwiese. Dieser Talabschluß gilt als der schönste in den Karawanken. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die schroff abfallenden Karawanken.
Von hier aus starten auch viele atemberaubende Touren in die Kärntner Karawanken.







OBIR TROPFSTEINHÖHLEN

 




Begeben Sie sich auf eine Zeitreise.
Millionen von Jahren zurück in die Vergangenheit. Der unvergleichliche Mix aus Natur und Mensch, aus der Symbiose von 200 Mio. Jahren Geschichte und moderner Technik, fasziniert die Menschen mehr denn je zuvor.
Die Höhlen wurden 1870 von Bergleuten auf der Suche nach Blei und Zink entdeckt.
Auf den von der Natur geschaffenen Gängen konnten sie schneller und tiefer in den Berg dringen. Heute offenbart sich dem Besucher eine unterirdische Welt, in der sorgfältig gesetztes Licht die absolute Dunkelheit erhellt. Ehrfürchtig steht man vor dem, was Bergleute einst erblickt haben. Ihr Alltag wird auf dem Weg durch die Höhlen angreifbar und erlebbar.

 





SABLATNIGMOOR





Verlockendes Feuchtgebiet
Der Natur
a Trail führt Eltern und Kinder in den überraschenden Lebensraum des Sablatnigmoors mit seinen mehr als 2000 Tier- und Pflanzenarten über und unter der Wasseroberfläche. Das Sablatnigmoor wird vielfach als eines der bedeutendsten Vogelschutzgebiete Kärntens bezeichnet. In den letzten Jahren wurden in diesem Gebiet mehr als 160 verschiedene Vogelarten nachgewiesen. Zahlreich sind auch die Amphibien, wie Laubfrosch, Grasfrosch, Gelbbauchunke und der während der Brunftzeit himmelblau gefärbte Balkan-Moorfrosch.
Von unserem Haus ist das Sablatnigmoor über schöne markierte Wanderwege in rund einer Stunde zu Fuß zu erreichen.

 





WILDENSTEINER WASSERFALL






Der höchste freifallende Wasserfall Europas ist ein Naturdenkmal, das man gesehen haben sollte.
Nach einem 15 min. Aufstieg sieht man die gesamte Pracht des Wasserfalles. Das Rauschen des Wassers wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis sein.
Nachdem die Wassermassen des höchsten frei fallenden Wasserfalls Europas - Fallhöhe 54 Meter - auftreffen, bahnt sich das Wasser 300 m abwärts den Weg zu einer Staumauer die das Wasser fasst und über 500 m lange Rohre in ein Kraftwerk fließen lassen.








TSCHEPPASCHLUCHT





Die Urgewalt des Wassers hautnah erleben...
Das beeindruckende Naturdenkmal der Tscheppaschlucht mit seinen stürzenden Bächen ist mit festen Stegen und Leitern vollkommen abgesichert und kann von jedermann durchwandert werden. Die eigentliche Schlucht ist 1,2 km lang und wartet mit einzigartigen Naturschauspielen wie dem 26 m hohen Tschaukofall und dem Felsentor auf.
Wenn man will kann man von der Tscheppaschlucht weitere Wanderungen in die Karawanken unternehmen oder im angrenzenden Waldseilpark seine Geschicklichkeit prüfen







NATIONALPARK NOCKBERGE





Sanfte Kuppen aus kristallinem Gestein, die "Nocken", charakterisieren diesen Landschaftsteil im Norden Kärntens. Der Nationalpark liegt zwischen 1300 und 2440 Metern hoch und bietet seinen Gästen Einblick in eine jahrhundertealte landwirtschaftliche Tradition.
Der 184,3 qkm große Nationalpark erstreckt sich zwischen dem Liesertal im Westen, einer gedachten Linie Eisentratten - Bad Kleinkirchheim im Süden, Innerkrems im Norden und der Gemeinde Ebene Reichenau im Osten.







NATIONALPARK HOHE TAUERN


   

Im Herzen der österreichischen Alpen liegt der Nationalpark Hohe Tauern, mit 1.800 km² Ausdehnung der zweitgrößte von Europa. Österreichs höchste Berggipfel, weite Gletscherflächen, alpine Rasen, Felsen und eindrucksvolle Wasserfälle aber auch Jahrhunderte alte Kulturlandschaften prägen sein Aussehen.
Der Nationalpark, der sich auf die Bundesländer Tirol, Kärnten und Salzburg erstreckt, bietet seinen Besuchern nicht nur mehr als hundert Dreitausender und die Fauna und Flora des Hochgebirges, sondern auch zahlreiche Attraktionen wie Urwaldwanderungen und Goldwaschen.




Wetter St. Primus
Mehr Wetter
 


 

RAGGERSCHLUCHT


 

In jahrtausendlanger Arbeit schuf der Raggabach eine der schönsten und gigantischsten Schluchten der Alpen.
Über hölzerne Brücken und Stiegen gelangen die Besucher durch diese imposante Schlucht. Ihre Länge beträgt 800m, ihre Tiefe 200m. Vorbei an verschiedenen Wasserfällen, beeindruckenden Felsformationen und Überhängen führt der Weg. So eng, daß man den Himmel teilweise nicht sehen kann. Der Rückweg führt über einen Waldweg mit Ausblick auf Flattach und die hohen Tauern.
Für die Wanderung benötigt man ca. 1 Stunde.
















Ferienwohnungen Katharina Jernej, St. Primus 21, 9123 St. Primus / Austria
Phone: +43 4239 2881, Fax: +43 4239 20606, ferienwohnungen@jernej.at

Kärnten